Stummfilmvertonung M-cine

Dorothee Haddenbruch & Katharina Stashik

Foto: M-cine am Fenster

Der Film ist der Star!

Wie in den zwanziger Jahren, aber mit dem Blick von heute vertont das Duo M-Cine live Stummfilme.

Konzerthöhepunkte der letzten Jahre sind Stummfilmvertonungen für die Landesvertretung NRW bei der EU Brüssel, bei der Verleihung des Deutschen Fußballkulturpreises Nürnberg oder für das Filmforum NRW / Philharmonie Köln.

Katharina Stashik (Saxophon) und Dorothee Haddenbruch (Klavier) lernten sich während des Studiums an der Musikhochschule Köln kennen. 2002 gründeten sie dort ihr Duo M-Cine und entwickelten ihren Stil, der klassisches musikalisches Handwerk mit Improvisation verbindet.


Für das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn entwarf M-Cine eine Live-Vertonung zu einer Auswahl von kurzen Stummfilmszenen. Die Herausforderung: Musikalisch auf unterschiedlichste Filmgenres zu reagieren. Und dies auch noch schnell. Genauso schnell war den beiden Musikerinnen klar: Das wollen sie weitermachen!